Eilmeldung

Eilmeldung

Likud Favorit bei der Wahl in Israel

Sie lesen gerade:

Likud Favorit bei der Wahl in Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Israel bereitet sich auf einen Rechtsruck vor: Den jüngsten Umfragen zufolge wird bei der vorgezogenen Parlamentswahl am Dienstag die rechtsgerichtete Likud-Partei von Oppositionsführer Benjamin Netanjahu den Sieg davontragen und bis zu 27 Sitze der Knesset bekommen, mehr als doppelt so viel wie bisher.
 
Fast gleichauf liegt die Regierungspartei Kadima mit Außenministerin Zipi Livni, doch für sie bedeutet das einen Verlust von Mandaten. Koalitionsmodelle sind in beide Richtungen möglich: Entweder eine Koaliton der nationalen Einheit oder ein Bündnis der rechts gerichteten und ultrareligiösen Parteien. 
 
Als Königsmacher wird dabei Avigdor Liebermann mit seiner anti-arabischen Partei Israel Beitenu gehandelt, dem ebenfalls hohe Zugewinne vorhergesagt werden. Die Partei könnte mit 19 Sitzen drittstärkste Kraft werden. Während dem derzeitigen Koalitionär Ehud Barack mit seiner Arbeitspartei Verluste drohen. In einer Koalition der nationalen Einheit hätte aber auch er einen Platz.