Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz Transport-Stopp: UNO verteilt in Gaza Hilfe

Sie lesen gerade:

Trotz Transport-Stopp: UNO verteilt in Gaza Hilfe

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der ausgesetzten Hilfstransporte haben die Vereinten Nationen weiter Nahrungsmittel im Gazastreifen verteilt. Die Vorräte reichten für einige Tage, so ein Sprecher des UN-Palästinenser-Hilfswerks UNRWA.

Die den Gazastreifen kontrollierende radikalislamische Hamas hatte 10 LKW-Ladungen mit Reis und Mehl beschlagnahmt. Der zweite Vorfall in drei Tagen. Die Hamas sprach von einem Missverständnis. Die UNO forderte die Herausgabe der Hilfsgüter und Sicherheitsgarantien seitens der Hamas. Erst dann will sie wieder Transporte in den Gazastreifen schicken. Die Situation der 1,5 Millionen Menschen dort ist durch die Blockade und den dreiwöchigen Krieg angespannt. Die meisten sind von humanitärer Hilfe abhängig.