Eilmeldung

Eilmeldung

Autobombe in Madrid

Sie lesen gerade:

Autobombe in Madrid

Schriftgrösse Aa Aa

In der spanischen Hauptstadt Madrid ist eine Autobombe explodiert. Die Detonation ereignete sich in der Nähe des Messegeländes vor dem Gebäude einer großen Baufirma.

Eineinhalb Stunden zuvor war beim spanischen Roten Kreuz eine Warnung der baskischen Untergrundorganisation ETA eingegangen. Die Polizei sperrte das Gelände daraufhin weiträumig ab. Niemand wurde verletzt. Bei den Regionalwahlen im spanischen Baskenland in knapp drei Wochen sind Kandidaten aus dem politischen Umfeld der ETA vom Obersten Gerichtshof Spaniens ausgeschlossen worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Wählervereinigung D3M sowie die Partei Askatasuna von der verbotenen Baskenpartei Batasuna gesteuert werden.