Eilmeldung

Eilmeldung

CSU-Hoffnungsträger wird Wirtschaftsminister

Sie lesen gerade:

CSU-Hoffnungsträger wird Wirtschaftsminister

Schriftgrösse Aa Aa

Ein CSU-Mann und Franke leitet auch weiterhin das deutsche Wirtschaftsministerium in Berlin: Karl-Theodor zu Guttenberg. Der bisherige CSU-Generalsekretär löst Michael Glos ab.

Das gab der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer in München bekannt. Guttenberg sagte, er nehme die neue Aufgabe mit Freude wahr. Sie sei eine Herausforderung für ihn, der er sich gerne stelle, mit Kraft, Mut und der notwendigen Bodenhaftung. Glos hatte am Samstag bereits um seinen Rücktritt gebeten. Der 64-Jährige nannte Altersgründe. Doch soll auch das schlechte Verhältnis zu Parteichef Horst Seehofer eine Rolle gespielt haben. Dieser hatte zunächst das Rücktrittsgesuch abgelehnt. Nach Gesprächen mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel stimmte er jedoch zu, Glos ziehen zu lassen. Für den CSU-Parteichef kam der Rücktritt des Wirtschaftsministers mitten in der Wirtschafts- und Finanzkrise zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Mit zu Guttenberg übernimmt ein großer Hoffnungsträger und Jungstar der Christsozialen das Ruder des Wirtschaftsministeriums in Berlin.