Eilmeldung

Eilmeldung

Israelis Arbeitspartei hat schlechtetes Wahlergebnis ihrer Geschichte

Sie lesen gerade:

Israelis Arbeitspartei hat schlechtetes Wahlergebnis ihrer Geschichte

Schriftgrösse Aa Aa

Die Arbeitspartei von Verteidigungsminister Ehud Barak musste das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte hinnehmen: Die Partei, die einst Israels dominante politische Kraft war, kam nur noch auf dreizehn Mandate. Der sichtlich niedergeschlagene Spitzenkandidat erklärte, er werde sich dennoch nicht aus der Politik zurückziehen. Seit seinem 17. Lebensjahr, also seit fast fünzig Jahren stehe er im Dienst an der Öffentlichkeit, sagte Ehud Barak. Er werde weitermachen, solange er die Kraft dazu verspüre, und er habe noch die Kraft, und viel Willen und Liebe zu dieser Nation.

Vor zehn Jahren war es der ex-General Ehud Barak, der den damaligen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bei den Wahlen bezwang. Doch als Ministerpräsident war er weniger als ein Jahr im Amt.