Eilmeldung

Eilmeldung

Amerikanischer Bankenrettungsplan umstritten

Sie lesen gerade:

Amerikanischer Bankenrettungsplan umstritten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Enttäuschung über den neuen amerikanischen Bankenrettungsplan wirkt an den Börsen nach: In New York verlor der Dow-Jones-Index bis gestern abend fast fünf Prozent. Auch der Frankfurter Dax-Index stürzte ab, zeigt sich im heutigen Handel aber stabil. Leichte Einbußen hat der SMI in Zürich.

Den Händlern war der Plan von Finanzminister Timothy Geithner zu allgemein, für ihren Geschmack fehlten wichtige Einzelheiten. Präsident Barack Obama zeigt sich nun verärgert: Die Wall Street hätte gerne einen einfachen Ausweg, sagt er; aber den gebe es nicht. Die Lage sei sehr schwierig, allerdings müsse man sie auch in der Gesamtheit sehen: Es sei nicht die große Depression der Dreißiger. Ein Erfolg war für Obama aber die Abstimmung gestern abend im Senat: Die zweite Parlamentskammer billigte ein umfangreiches Konjunkturprogramm für die Wirtschaft. Allerdings hat das Abgeordnetenhaus eine andere Fassung des Plans verabschiedet – nun sind die Vermittler am Zug. Obama möchte bis zum Wochenende eine Kompromissfassung, die er dann unterschreiben und damit in Kraft setzen könnte.