Eilmeldung

Eilmeldung

Vize-Chef der Finazmarktaufsischt stolpert über riskante Kredite

Sie lesen gerade:

Vize-Chef der Finazmarktaufsischt stolpert über riskante Kredite

Schriftgrösse Aa Aa

Der stellvertretende Vorsitzende der britischen Finanzaufsichtsbehörde FSA, Sir James Crosby ist zurückgetreten. Sir James hatte als Chef der Großbank HBOS einen hochrangigen Manager gefeuert, der ihn vor einem zu risikoreichen Wachstum der Bank gewarnt hatte. Mit seinem Schritt will Sir James Schaden von der Behörde abwenden, bringt Premierminister Brown aber in Bedrängnis.

“Der Mann, den der Premierminister ernannt hat, um unsere Banken zu beaufsichtigen und die Regierung zu beraten ist zurückgetreten, weil er beschuldigt wird, jemanden entlassen zu haben, der wußte, dass seine Bank inakzeptable Risiken auf sich nahm!” legt Oppositionsführer David Cameron die Finger in die Wunde. Die Finanzkrise hat auf Großbritannien tiefgreifende Auswirkungen. In seiner jüngsten Quartals-Prognose zeichnete der Gouverneur der Bank von England, Mervyn King ein düsteres Bild: “Das Vereinigte Königreich ist in einer tiefen Rezession. Wir können nicht darauf vertrauen, dass die Maßnahmen, die die Regierungen in aller Welt ergriffen haben, die Fähigkeit des Bankensystems Geld zu verleihen, stärken werden. Es könnten sogar protektionistische Maßnahmen ergriffen werden, die dem Welthandel noch weiter schaden werden”. Wegen der wirtschaftlichen Talfahrt stieg die Zahl der Arbeitslosen auf knapp 2 Millionen. Es ist die höchste Zahl seit der Regierungsübernahme der Labour-Partei im Jahr 1997. Experten rechnen damit, dass die Zahl der Jobsuchenden auf bis zu drei Millionen steigen kann.