Eilmeldung

Eilmeldung

Kurdenproteste in Straßburg und Türkei

Sie lesen gerade:

Kurdenproteste in Straßburg und Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere tausend Kurden haben in Straßburg gegen die Politik der türkischen Regierung protestiert und an den PKK-Führer Abdullah Öcalan erinnert. Die türkische Luftwaffe fliegt immer wieder Angriffe auf mutmaßliche Stellungen der PKK im Nordirak.

PKK-Kämpfer haben von ihren Lagern im Irak aus mehrfach Ziele in der Türkei angegriffen. Die Arbeiterpartei Kurdistans ist eine kurdische Untergrundorganisation und wird von der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. Im Südosten der Türkei in der Stadt Batman, in der mehrheitlich Kurden leben, lieferten sich Demonstranten schwere Straßenschlachten mit der Polizei. Sie erinnerten an die Inhaftierung des PKK-Führers Abdullah Öcalan vor genau zehn Jahren. Der ehemalige PKK-Vorsitzende ist der einzige Insasse der Gefängnisinsel Imrali im Mittelmeer. In diesem Jahr werden noch weitere Proteste von Kurden in Europa und der Türkei erwartet. Die türkische Regierung lehnt einen Dialog mit der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans PKK ab.