Eilmeldung

Eilmeldung

US-Konjunkturpaket gebilligt

Sie lesen gerade:

US-Konjunkturpaket gebilligt

Schriftgrösse Aa Aa

Erleichterung im Weißen Haus über den Sieg für US-Präsident Barack Obama. Mit hauchdünner Mehrheit stimmte der Senat für das Konjunkturprogramm in Höhe von knapp 790 Milliarden Dollar. Die Republikaner wehrten sich erbittert gegen das größte staatliche Hilfsprogramm in der Geschichte der USA.

Obama will das Geld zügig verteilen und sagte: “Der Kongress hat meinen Plan zur wirtschaftlichen Erholung akzeptiert. Ein ambitionierter Plan, den wir dringend brauchen. Er wird in den kommenden zwei Jahren dreieinhalb Millionen Jobs schaffen oder erhalten und wird somit wirtschaftliches Wachstum und einen Wohlstand schaffen, den wir so dringend brauchen. Ich werde das Konjunkturpaket so schnell wie möglich unterschreiben und umgehend damit beginnen, die notwendigen Investitionen zu tätigen, damit die Menschen wieder in Lohn und Brot kommen.”

Bei der Abstimmung im Repräsentantenhaus hatten zuvor die konservativen Republikaner geschlossen gegen das Paket gestimmt. Das ist ein neuerlicher Rückschlag für Obamas Pläne, stärker parteiübergreifend Politik zu machen.