Eilmeldung

Eilmeldung

Verfassungsreferendum in Venezuela

Sie lesen gerade:

Verfassungsreferendum in Venezuela

Schriftgrösse Aa Aa

Venezuela entscheidet, ob Präsident Hugo Chávez auf lange Zeit im Amt bleiben kann. Rund 17 Millionen Wahlberechtige waren zum zweiten Mal innerhalb von 14 Monaten aufgerufen, in einem Referendum darüber abstimmen. Beim 1.Anlauf hatten die Bürger die Möglichkeit zur unbegrenzten Wiederwahl des Präsidenten mit einer knappen Mehrheit abgelehnt. Bislang sind nur zwei Amtszeiten erlaubt.

Deshalb müsste Chávez ohne die Verfassungsänderung 2013 den Präsidentensessel räumen. Er will aber mindestens noch bis 2019 im Amt bleiben. In den vergangenen Wochen hatten sich die Pro- und Kontra-Parteien einen harten Kampf geliefert. Die “No” Bewegung wird überwiegend von studentischen Bewegungen angeführt, die Chávez Machtmissbrauch vorwerfen. Dieser versicherte im Vorfeld, er werde jedes Ergebnis akzeptieren. Beobachter schließen jedoch nicht aus, dass Chávez im Falle einer Niederlage die Verfassungsänderung erneut zur Abstimmung stellt. Mit dem Ergebnis wird noch in der Nacht zum Montag gerechnet.