Eilmeldung

Eilmeldung

Medwedew bekommt TV-Show

Sie lesen gerade:

Medwedew bekommt TV-Show

Schriftgrösse Aa Aa

Um das Vertrauen der Bevölkerung zu gewinnen, greift die russische Regierung zu ungewohnten Mitteln. Präsident Dimitri Medwedew startet eine Fernseh-Show, um zu zeigen, dass der Kreml die Wirtschaftskrise ernsthaft bekämpft.

In einem Interview mit dem russischen Staatsfernsehen erklärte Medewedew, Russland sei von der globalen Krise allerdings weit weniger betroffen als andere Staaten. “Die Staaten, die gedankenlos ihr Geld ausgegeben haben, anstatt die Möglichkeiten zu nutzen, um eigene Reserven für die nächsten Generationen anzulegen, diese Staaten stehen nun vor dem Bankrott. Aber unsere finanzielle und wirtschaftliche Situation ist völlig solide. Wir korrigieren unser Budget. Ja, das ist hart and wir sehen ein Haushaltsdefizit auf uns zukommen, aber dennoch werden unsere Reserven ausreichen, um alle Staatsausgaben zu decken – inklusive die Sozialausgaben für dieses und nächstes Jahr. Deshalb werden wir die härteste Stufe der Finanzkrise bewältigen. In diesem Sinne hat sich die Finanzpolitik, die kürzlich eingeführt wurde, als effizient bewiesen.” Durch die Kredikrise und die seit dem Sommer vergangenen Jahres dramatisch eingebrochenen Ölpreise sieht sich die russische Wirtschaft mittlerweile jedoch einem erheblichen Sturm ausgesetzt. Der Rubel hat kräftig an Wert verloren. Dieses Jahr rechnet das Wirtschaftsministerium mit einem Schrumpfen der Wirtschaft um 0,2 Prozent.