Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Demonstrationen in Madagaskar

Sie lesen gerade:

Erneut Demonstrationen in Madagaskar

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche nach der blutigen Niederschlagung einer Anti-Regierungsdemonstration in Madagaskars Hauptstadt Antananarivo haben die rivalisierenden Politiker dort erneut Kundgebungen veranstaltet. Der Oppositionsführer und selbsternannte Präsident Andry Rajoelina kündigte für Montag an, seine eigene Regierung zu bilden. Amtsinhaber Marc Ravalomanana seinerseits versprach vor 35.000 Anhängern eine Untersuchung der Ereignisse vom 7. Februar.

Ordnungskräfte hatten bei einer Anti-Regierungsdemonstration ohne Warnung in die Menge geschossen und dabei mindestens 25 Menschen getötet. Der vor Afrikas Ostküste gelegene Inselstaat Madagaskar wird von einem erbitterten Machtkampf zwischen Präsident Ravalomanana und seinem Rivalen Rajoelina erschüttert. Bisher kamen dabei über 100 Menschen ums Leben.