Eilmeldung

Eilmeldung

Raketentest zu Kims Geburtstag

Sie lesen gerade:

Raketentest zu Kims Geburtstag

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere tausend Kimjongilias – so feiert Nordkorea den Geburtstag seines Machthabers. Im Gegensatz zu der nach ihm benannten Knollenbegonien-Hybride war Kim Jong Il bei den Feierlichkeiten zu seinem 67. Geburtstag nicht zu sehen. Er soll im Sommer einen Schlaganfall erlitten haben. Die Parteizeitung feierte ihn als “im Himmel erzeugten Befehlshaber und liebevollen Vater, der das Schicksal der Nation sichere und erleuchte.”

Die Geburtstage von Kim und seinem Vater, Staatsgründer Kim Il Sung, sind die höchsten Feiertage Nordkoreas. Pjöngjang nutze die Geburtstagsfeiern, um einen neuen Raketentest anzukündigen. Während die staatliche Nachrichtenagentur den Test in Zusammenhang mit der eigenen Weltraumforschung brachte, sehen Beboachter darin eher eine Machtdemonstration im Vorfeld des Besuchs der US-Außenministerin in der Region.