Eilmeldung

Eilmeldung

Goldener Bär für "Die Milch des Leids" aus Peru

Sie lesen gerade:

Goldener Bär für "Die Milch des Leids" aus Peru

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals in der Geschichte der Berlinale ging der Goldene Bär an einen Film aus Peru. Die Jury zeichnete das Drama “La Teta Asustada” – “Die Milch des Leids” von Claudia Llosa mit dem Hauptpreis der internationalen Filmfestspiele aus. Der Große Preis der Jury, ein Silberner Bär, wurde zweimal vergeben: Er ging die Tragikomödie “Gigante” von Adrian Biniez aus Uruguay und an das deutsche Liebesdrama “Alle Anderen” von Maren Ade. Einen Silbernen Bären als beste Darstellerin erhielt die österreichische Schauspielerin Birgit Minichmayr. Als bester Darsteller wurde Sotigui Kouyate geehrt.