Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesische Gastarbeiter sitzen in Rumänien fest

Sie lesen gerade:

Chinesische Gastarbeiter sitzen in Rumänien fest

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte chinessiche Gastarbeiter sitzen in Rumäniens Hauptstadt Bukarest fest, wo sie vor der chinesischen Botschaft um finanzielle Unterstüzung für ihre Heimreise bitten.

“Tausende Chinesen befinden sich momentan im Land und warten seit Monaten auf ausstehende Gehälter “, erklärte ein Sprecher der rumänisch-chinesischen Handelskammer die Situation der Gestrandeten. “Seit zwei Monaten werden wir jetzt schon nicht mehr bezahllt”, sagt dieser Mann. Wir können kein Essen und kein Wasser kaufen. Wir sind völlig mittelos. Alle hier hungern.” Gekommen waren sie als Hilfskräfte der boomenden rumänischen Bauwirtschaft, die ihnen solide Löhne, Langzeit-Arbeitsverträge und Aufenthaltsgenehmigungen versprach. Doch das war vor Beginn der Weltwirtschaftskrise. Inzwischen sind auch beim jüngsten EU-Mitglied die Kassen leer. Nun versucht die chinesische Botschaft den protestierenden Landsleuten zu helfen.