Eilmeldung

Eilmeldung

US-Hilfsplan für Hauseigentümer treibt Börsen hoch

Sie lesen gerade:

US-Hilfsplan für Hauseigentümer treibt Börsen hoch

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen haben heute ihre Verluste bis zum Handelsschluss weitgehend wettgemacht. Frankfurt und Zürich verbuchten nur noch minimale Einbussen.

Dabei half die Erklärung der US-Regierung, unter Druck geratenen Hauseigentümern mit einem Milliardenprogramm helfen zu wollen. Davon konnten vor allem Bankentitel profitieren. Dennoch belaste die Krise die Märkte nach wie vor, hiess es bei Händlern. Die jüngsten Bilanzvorlagen vermochten es nicht, Zuversicht zu erzeugen. Der Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2596 Dollar fest. Rohöl kostete in London 40 Dollar pro Barrel.