Eilmeldung

Eilmeldung

Argentinien schmeißt Holocaust-Leugner raus

Sie lesen gerade:

Argentinien schmeißt Holocaust-Leugner raus

Schriftgrösse Aa Aa

Argentinien weist den britischen Holocaust-Leugner Richard Williamson aus und will den Bischof, sollte er nicht innerhalb von zehn Tagen das Land verlasssen, abschieben.

Innenminister Florencio Randazzo begründete das Vorgehen gegen den Bischof der erkonservativen Piusbruderschaft damit, dass er mit seinen Äußerungen die Argentinier, das jüdische Volk und die ganze Menschheit beleidigt habe. Williamson hatte in einem TV-Auftritt behauptet, während der NS-Diktatur seien nicht sechs Millionen Juden, sondern maximal 300.000 Juden in Nazi-Lagern ums Leben gekommen. Die Aufforderung des Papstes diese Aussagen zu widerrufen, lehnt Willamson seither ab. Zuvor hatte hatte Papst Benedikt die Exkommunizierung von Williamson und drei weiterer Pius-Bischöfe zurückgenommen. Der Fall hatte weltweit für heftige Diskussionen gesorgt.