Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Busfahrt mit tödlichem Ausgang


Slowakei

Busfahrt mit tödlichem Ausgang

Bei einem schweren Busunglück in der Slowakei sind mindestens 11 Menschen getötet worden. Rund 20 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf einem Bahnübergang nahe der Stadt Brezno im Zentrum des Landes. Ein Bus mit insgesamt 36 Reisenden, die vom Westen der Slowakei aus in die Skiferien unterwegs waren, wurde aus bislang noch ungeklärten Gründen von einem Zug erfaßt. Dieser entgleiste in der Folge, einige Zugreisende erlitten leichte Verletzungen. Es handelt sich um einen der schwerwiegendsten Verkehrsunfälle der letzten Jahre in dem mitteleuropäischen Land.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Yves-Saint Laurents Kunstsammlung kommt unter den Hammer