Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Mitglieder bereiten Weltfinanzgipfel vor

Sie lesen gerade:

EU-Mitglieder bereiten Weltfinanzgipfel vor

Schriftgrösse Aa Aa

Regierungschefs und Finanzminister der größten EU-Mitglieder beraten am Sonntag in Berlin über eine gemeinsame europäische Position beim Weltfinanzgipfel in London im April. Gastgeberin Angela Merkel sagte, das Treffen in Berlin solle Europa in die Lage versetzen, beim G20-Gipfel geeint und anspruchsvoll anzutreten. Merkel drängte auf eine lückenlose Regelung der internationalen Finanzmärkte und erklärte, es dürfe künftig weltweit keine weißen Flecken mehr geben.

Umfassende globale Lösungen angesichts der internationalen Finanzkrise verlangte auch der französische Präsident Nicolas Sarkozy. Frankreich werde zu ehrgeizigen Maßnahmen drängen, die der Krise auf den Grund gehen, und sich nicht an der Behandlung von Symptomen beteiligen, so der Präsident. Sarkozy verteidigte erneut die Staatshilfen für die französische Automobilindustrie. Europa sei bisher nicht in der Lage gewesen, eine gemeinsame Position zu vereinbaren, daher habe Frankreich ein nationales Hilfsprogramm beschließen müssen. Ein weiterer Alleingang, der den Gipfel in Berlin beschäftigen wird, ist die Teilverstaatlichung einiger schwer in die Krise geratener britischer Banken. Auch Premierminister Gordon Brown sprach sich jedoch für mehr Koordination in Europa aus.