Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien beschränkt Zuwanderung

Sie lesen gerade:

Großbritannien beschränkt Zuwanderung

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts rasant steigender Arbeitslosigkeit will die britische Regierung die Zuwanderung von Arbeitskräften aus Ländern außerhalb der EU beschränken. Die neuen Bestimmungen gelten für besonders hoch qualifizierte Arbeitsuchende, etwa Ärzte oder Juristen. Sie müssen ab April ein Jahreseinkommen von etwas über 28.000 Euro nachweisen. Außerdem müssen sie einen weiterführenden Hochschulabschluss haben.

Ziel der Maßnahmen sei die Schaffung eines flexiblen Arbeitsmarkts, so Innenministerin Jaqui Smith. Es gehe nicht um Protektionismus. Die Arbeitslosigkeit war in Großbritannien in den vergangenen Monaten auf ein Zehnjahreshoch von fast zwei Millionen angestiegen. Anfang des Monats protestierten britische Bauarbeiter gegen die Beschäftigung von ausländischen Arbeitskräften beim Bau von neuen Kraftwerken. Die konservative Opposition erklärte, die beschlossenen Maßnahmen gingen nicht weit genug.