Eilmeldung

Eilmeldung

London Fashion Week feiert Vivienne Westwood

Sie lesen gerade:

London Fashion Week feiert Vivienne Westwood

Schriftgrösse Aa Aa

Vivienne Westwood hat bei der “London Fashion Week” wieder das Publikum begeistert. “The Old School” ist das Motto ihrer aktuellen Winterkollektion, die sie für die Red Label Linie entworfen hat. Inspiriert wurde Westwood durch Comics. Die Models wurden sportlich, frech aber auch elegant über den Laufsteg geschickt. Teilweise in roten Schuhen. Rugby-Shirts, College-Blazer aber auch Abendkleider mit ein wenig Dekolleté waren dabei. Es war eine gelungene Modeschau von Vivienne Westwood, die sich über viel Applaus freuen durfte. Einige Zuschauer meinten sogar, sie seien beim Anblick der Kollektion sprachlos gewesen.

Betty Jackson mag es klassisch. Sie versucht aber moderne Ideen in ihre Arbeit einfließen zu lassen. Bei der Modeschau im Royal Opera House in Covent Garden gab es elegante Kleider aus Tweed zu sehen. Aber auch mit Angora, Wolle und Seide arbeitet Jackson gerne. Und noch eine Sache ist der Desgnerin wichtig: Alles soll auch getragen werden können. Und deshalb wurde bei den Farben nicht experimentiert. Es gibt vor allem Erdtöne oder ein Naturbraun. Einige Textilien sind nur ganz leicht gefärbt worden. Zum Beispiel wurde Seide in einem ganz leichten Blau gefärbt, um die Natürlichkeit zu zeigen. “back to basics” ist das Motto von Christopher Kane. Bei seiner letzten Kollektion ging es noch um schwarze Linien und geometrische Figuren. Er hatte sich von dem Film-Epos “Planet der Affen” insperieren lassen. Dieses Mal war es anders: Mal frech, mal ernst, mal chic, mal sexy. Doch bei den Farben gab es keine Experimente. Viel Schwarz, vielleicht mal ein bißchen Gold. In der Wirtschatskrise will Christopher Kane offenbar, wie seine Kollegen, nicht aufregend wirken.