Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Buschfeuer in Victoria

Sie lesen gerade:

Neue Buschfeuer in Victoria

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen nach den verheerenden Buschbränden in Australien sind mehrere Brandherde neu entfacht. Starke Winde ließen die Feuer wieder aufflammen. Durch verwehte glimmende Asche wurden mindestens zwei neue Feuer in Brand gesetzt.

Im Bundesstaat Victoria kämpfen mehr als 3000 Feuerwehrleute gegen vier größere Feuer. Die Bewohnern von mehr als einem Dutzend Gemeinden wurden vor die Wahl gestellt, entweder zu fliehen oder ihre Häuser selbst zu verteidigen. Betroffen ist erneut die Umgebung von Melbourne. Vor vierzehn Tagen waren hier mehr als 200 Menschen bei den bislang schwersten Buschbränden in der Geschichte Australiens getötet worden. Weite Landstriche wurden verwüstet und zahlreiche Dörfer in Schutt und Asche gelegt. “Es ist schwer vorherzusagen, von wo der Wind kommt”, beschreibt ein Anwohner die Schwierigkeiten, bei der Brandbekämpfung. Viele Menschen beschweren sich darüber, dass sie von den Behörden nicht ausreichend vor den herannahenden Flammen gewarnt worden sind.