Eilmeldung

Eilmeldung

Erste Knesset-Sitzung eröffnet

Sie lesen gerade:

Erste Knesset-Sitzung eröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

In Jerusalem ist zwei Wochen nach der Wahl die erste Sitzung des Parlaments, der Knesset, feierlich eröffnet worden. Insgesamt sitzen im neuen israelischen Parlament zwölf Fraktionen, von denen eine Mehrheit von 65 Abgeordneten dem rechten Lager zugerechnet wird.

In der Kadima-Partei wurden ungeachtet der Haltung der Parteivorsitzenden Zipi Livni Forderungen nach einer Regierungsbeteiligung laut. Der Gang in die Opposition sei “keine heilige Pflicht”, hieß es aus den Reihen der Kadima. Benjamin Netanjahu vom rechtskonservativen Likud ist von Staatspräsident Schimon Peres mit der Regierungsbildung beauftragt. Bisher konnte er sich aber weder mit Zipi Livni von der Kadima noch mit Ehud Barak von der sozialdemokratischen Arbeitspartei einigen. Netanjahu will sich am Freitag erneut mit Livni treffen, um sie von einer gemeinsamen Regierung zu überzeugen. Präsident Peres forderte bei der Eröffnungssitzung eine Fortsetzung der Friedensverhandlungen mit den Palästinensern.