Eilmeldung

Eilmeldung

NASA-Satellitenmission gescheitert

Sie lesen gerade:

NASA-Satellitenmission gescheitert

Schriftgrösse Aa Aa

Vom Vandenberg Luftwaffenstützpunkt im amerikanischen Kalifornien hat die NASA einen Forschungssatelliten ins All geschossen. Er sollte etwa 750 Kilometer über der Erde seine Arbeit aufnehmen. Er sollte Daten von der Erdoberfläche liefern.

Die Wissenschaftler erhofften sich davon genauere Erkenntnisse über den Klimawandel und welche langfristigen Auswirkungen der CO-2 Ausstoss auf der Erde und in der Athmosphäre hat. Außerdem sollten mit den verfeinerten neuen Daten die aktuellen Klimamodelle neu berechnet werden. Die NASA teilte mit, daß die Mission gescheitert ist, weil sich der Satellit nicht von der Tägerrakete gelöst habe.