Eilmeldung

Eilmeldung

Vorbereitung auf Aufbauhilfe im Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Vorbereitung auf Aufbauhilfe im Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach drei Wochen Krieg Anfang des Jahres ist im Gazastreifen wieder einmal vieles zerstört: Jetzt geht es in dem Palästinensergebiet um Hilfe und Wiederaufbau – und die möglichen Helfer machen sich mit eigenen Augen ein Bild von den Schäden, kurz vor einer Geberkonferenz am Montag in Kairo.

Für die Europäische Union sagt ihr Außenbeauftragter Javier Solana, man wolle in Kairo mit anderen Ländern das Geld zusammenbekommen, das man für die Beseitigung der Zerstörung hier brauche. Die Autonomiebehörde der Palästinenser hat schon von gut zwei Milliarden Euro gesprochen, die man benötige. Von der EU sind gut vierhundert Millionen Euro im Gespräch. Die Palästinenser selber bemühen sich inzwischen, ihre seit langem währende Zerstrittenheit zu beenden. Unter ägyptischer Vermittlung trafen sich gestern Vertreter mehrerer Gruppen, darunter die verfeindeten Organisationen Hamas und Fatah. Sie einigten sich darauf, dass sie erneut eine gemeinsame Regierung der Einheit bilden wollen. Arbeitsgruppen sollen sich bis Ende März auf die Einzelheiten einigen.