Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Glanz und Krise auf dem Genfer Autosalon


wirtschaft

Glanz und Krise auf dem Genfer Autosalon

An diesem Donnerstag beginnt der Genfer Autosalon – eine der größte Automessen der Welt, die schon immer mit dem neuste Design und den innovativsten Trends die Liebhaber angelockt hat. Auf den Podien glänzt und glitzert es auch diesmal wieder, doch hinter den Kulissen herrscht Krisenstimmung. Selbst die Hersteller großer Autos versuchen, ihre Kunden mit sparsamen Modellen und reduzierten Emissionen zu überzeugen.

Weltweit hat die Autobranche in den vergangenen Monaten eine halbe Million Jobs, vier Millionen Kunden und fast vierzig Milliarden Euro verloren. Bei vielen Herstellern wird bereits von “Pleite” gesprochen – und die Rufe nach staatlicher Hilfe werden lauter. Das gilt zum Beispiel für Opel – auch wenn das Elektromodell ‘Ampera’ wie ein optimistischer Blick in die Zukunft scheint.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

wirtschaft

Neue Finanzspritzen in den USA?