Eilmeldung

Eilmeldung

Baschir weist Hilfsorganisationen aus

Sie lesen gerade:

Baschir weist Hilfsorganisationen aus

Schriftgrösse Aa Aa

Als erste Reaktion auf den Haftbefehl hat der sudanesische Staatspräsident Omar Hassan Al-Baschir mehr als zehn internationale Hilfsorganisationen des Landes verwiesen. Sie seien “Werkzeuge des Kolonialismus” und hätten Informationen an den Gerichtshof weitergeleitet. Eine der betroffenen Organisationen, die Ärzte ohne Grenzen, reagierte entsetzt.

“Wir sind eine unabhängige Hilfsorganisation. Wir glauben dass wir mit dem Internationalen Strafgerichtshof in Zusammenhang gebracht werden. Doch wir sind von ihm völlig unabhängig. Wir haben keinerlei Informationen an das Gericht weitergegeben. Uns mit dem Gericht in Zusammenhang zu bringen, ist ein Akt fehlenden Respektes Hilfsorganisationen gegenüber. Wir sind entrüstet”, sagte die Einsatzleiterin der Ärzte ohne Grenzen, Meini Nicolai, auf einer Pressekonferenz im südafrikanischen Johannesburg. Schätzungen zufolge wurden seit Beginn des Dafur-Konfliktes im Jahre 2003 rund 2,7 Millionen Menschen vertrieben. Für viele von ihnen sind die Lieferungen der internationalen Hilfsorganisationen lebenswichtig.