Eilmeldung

Eilmeldung

Clinton will mit EU an einem Strang ziehen

Sie lesen gerade:

Clinton will mit EU an einem Strang ziehen

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenministerin Hillary Clinton hat bei ihrem Antrittsbesuch bei den EU-Institutionen die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und den USA betont. Gerade in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise sei eine enge Partnerschaft die richtige Antwort.

Clinton traf mit EU-Spitzenvertretern wie Chefdiplomat Javier Solana, dem amtierenden EU-Ratsvorsitzenden Karel Schwarzenberg sowie EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner zusammen. Im Anschluss an die Gespräche sagte sie, gerade jetzt müssten Europäer und Amerikaner an einem Strang ziehen. “Ich habe der EU versprochen, dass die USA die europäischen Initiativen unterstützt, einen gemeinsamen Energiemarkt zu schaffen und den Gasmarkt breiter zu fächern”, erklärte Clinton. “Die EU spielte im letzten Gaskonflikt zwischen Russland und der Ukraine die entscheidende Rolle, und dieser Führungswille der EU wird in der Zukunkt ebenfalls wieder von Nöten sein.” Clinton meinte, Europa und die USA seien geeint in einer gemeinsamen Zukunftsperspektive.