Eilmeldung

Eilmeldung

Stein diplomatischen Anstoßes: Prinzessin Anne in Gibraltar

Sie lesen gerade:

Stein diplomatischen Anstoßes: Prinzessin Anne in Gibraltar

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeachtet spanischen Protests hat die britische Prinzessin Anne Gibraltar besucht. Die Tochter von Königin Elisabeth weihte in der britischen Kronkolonie ein Militärhospital ein.

Gibraltar, der äußerste Südzipfel der iberischen Halbinsel, gehört seit dem Vertrag von Utrecht 1713 zum englischen Königreich. Doch Spanien erhebt Anspruch auf die strategisch wichtigen sechseinhalb Quadratkilometer an der Straße von Gibraltar, die Europa von Afrika trennt. Das Militärkrankenhaus liegt zudem auf einer Landzunge, die den sogenannten Affenfelsen mit dem Festland verbindet – und nach Auffassung Madrids von den Briten zu Unrecht besetzt wird. Spaniens Außenminister intervenierte noch einmal beim Brüsseler NATO-Gipfel gegen den Besuch, vergebens. Die knapp 30.000 Einwohner Gibraltars freuten sich. Sie sind Briten und wollen das größtenteils bleiben.