Eilmeldung

Eilmeldung

Salam Fajad - vom Ex-Banker zum Ministerpräsidenten

Sie lesen gerade:

Salam Fajad - vom Ex-Banker zum Ministerpräsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Salam Fajad gilt als westlich orientierter ausgewiesener Wirtschaftsexperte. 20 Jahre verbrachte er in den USA, wo er in Wirtschaftswissenschaften promovierte.

2002 wurde er von der damals regierenden Fatah als parteiloser Experte an die Spitze des Finanzministeriums berufen, dem er bis 2005 vorstand. In dieser Zeit führte er Reformen durch, um den wirtschaftlichen Zusammenbruch der palästinensischen Wirtschaft zu verhindern. Das brachte dem 56-Jährigen international viel Lob ein. Anerkennung bekam er auch durch seinen Kampf gegen Korruption und Vetternwirtschaft. 2005 schied Fajad aus dem Amt aus und gründete seine “Partei des Dritten Wegs”. Aber er kehrte 2006 in der Regierung der nationalen Einheit unter dem Hamas-Ministerpräsidenten Ismail Haniyeh auf den Posten des Finanzministers zurück. Im Juni 2007 übernahm die radikal-islamische Hamas gewaltsam die Kontrolle im Gazastreifen. Seither lehnen sich die Regerierungen des Gazastreifens und des Westjordanlandes ab. Nach der Machtübernahme ernannte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas Fajad als Regierungschef der Notstandsregierung. Der Finanzexperte wurde jedoch nie durch das palästinensische Parlament bestätigt.