Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei Tote bei Angriff auf Kaserne in Nordirland

Sie lesen gerade:

Zwei Tote bei Angriff auf Kaserne in Nordirland

Schriftgrösse Aa Aa

Auf eine britische Kaserne in Nordirland ist geschossen worden. Dabei wurden zwei Soldaten getötet und vier weitere Menschen verwundet.

Der Zwischenfall ereignete sich vor der Massereene-Kaserne bei Antrim, nicht weit der nordirischen Hauptstadt Belfast. Nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums wurden die Schüsse aus einem vorbeifahrenden Auto abgefeuert. “Sieht ganz aus wie das Werk von republikanischen Abweichlern”, sagt Thomas Burns, der Abgeordnete für diese Gegend; “ein verheerender Schlag für den Friedensprozess. Das sind wieder die schlimmen alten Zeiten, als Menschen auf offener Straße umgebracht wurden.” In Nordirland herrschte jahrzehntelang Bürgerkrieg zwischen Anhängern der britischen Herrschaft und denen, die Nordirland als Teil eines ganzen Irland sehen. Frieden kam mit dem Karfreitagsabkommen von 1998: Gerade erst hat aber der nordirische Polizeichef vor pro-irischen Abweichlern gewarnt, die nach wie vor Anschläge verüben könnten und so gefährlich seien wie seit Jahren nicht. Der Grund für den jetzigen Anschlag ist aber unklar. Bekannt hat sich zu der Tat bisher niemand.