Eilmeldung

Eilmeldung

Greenpeace blockiert EU-Ministerratsgebäude

Sie lesen gerade:

Greenpeace blockiert EU-Ministerratsgebäude

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem EU-Ministerratsgebäude in Brüssel hat es eine spektakuläre Protestaktion gegeben. Mehrere Greenpeace-Aktivisten ketteten sich an einen Zaun rund um das Gebäude. Die belgische Polizei nahm mehrere Demonstranten fest, nach einer dreiviertel Stunde war die Blockade beendet.

Mit der Aktion wollte Greenpeace den Druck auf die EU-Finanzminister erhöhen, den Klimaschutz in Entwicklungsländern zu unterstützen. “Klimaexperten werden sich in Kopenhagen treffen und der Welt sagen, dass der Klimawandel schneller voranschreitet als angenommen.”, sagte Thomas Hennigsen von Greenpeace. “Die Finanzminister retten Banken, haben aber kein Geld für den Klimawandel.” Greenpeace fordert, dass die EU-Staaten jährlich rund 30 Milliarden Euro an Entwicklungsländer überweisen sollen, damit diese mit dem Klimawandel zurecht kommen. Die EU-Finanzminister haben noch keinen konkreten Betrag festgelegt.