Eilmeldung

Eilmeldung

Industrie-Richtlinien: Aus sieben mach eins

Sie lesen gerade:

Industrie-Richtlinien: Aus sieben mach eins

Schriftgrösse Aa Aa

Das EU-Parlament wird mehrere existierende Richtlinien zur Verrringerung von Industrieemissionen überarbeiten und in eine einzige zusammenfassen. Indem die Regeln vereinfacht werden, soll der Verwaltungsaufwand für die Industrie und die zuständigen Behörden verringert werden.

Von der Richtlinie betroffen sind etwa 52.000 Industrieanlagen, die nach Willen des Parlaments eine Analgegenehmigung brauchen. Diese soll nur dann erteilt werden, wenn die Anlagen bestimmte Umweltbedingungen erfüllen. Dabei sollen Behörden auch lokale Umstände in Betracht ziehen. Darunter fallen die Metall-, Chemie- und Papierindustrie, sowie Ölraffinerien und große Schweine- und Geflügelfarmen. Kernpunkt der Richtlinie ist ein Konzept, das EU-weite Grenzwerte für Schadstoffemissionen in der Industrie einführt.