Eilmeldung

Eilmeldung

Rentenfonds Norwegens verliert 70 Mrd. Euro

Sie lesen gerade:

Rentenfonds Norwegens verliert 70 Mrd. Euro

Schriftgrösse Aa Aa

Als Folge der weltweiten Krise hat der staatliche Rentenfonds Norwegens im vergangenen Jahr mehr als 70 Milliarden Euro verloren. Das teilte die Notenbank in Oslo mit.

Allein der Aktienbesitz des Fonds büßte 40 Prozent an Wert ein, bei den Anleihen waren es nur 0,5 Prozent. Norwegen zahlt in den Fonds im wesentlichen Steuererlöse aus Öl- und Erdgasgeschäften. Dem Staat gehören zwei Drittel der Anteile des Energieriesen StatoilHydro. Norwegen ist der fünfgrößte Ölexporteur und der drittgrößte Gasexporteur der Welt.