Eilmeldung

Eilmeldung

OPEC erwägt erneute Senkung der Fördermenge

Sie lesen gerade:

OPEC erwägt erneute Senkung der Fördermenge

Schriftgrösse Aa Aa

Als Folge der globalen Wirtschaftskrise sinkt die Nachfrage nach Rohöl schneller als bislang erwartet. Das geht aus dem jüngsten Monatsbericht der OPEC hervor. Demnach geht die Nachfrage 2009 um mehr als eine Million Barrel täglich zurück. Ursprüngliche Schätzungen waren von 580.000 Barrel ausgegangen.

Die Ölminister der OPEC treffen sich am Sonntag in Wien, um über weitere Quotensenkungen zu beraten. Nach dem rapiden Verfall des Ölpreises hatte das Kartell seine Förderquoten in den vergangenen sechs Monaten zwei Mal gesenkt. Bei einer geschätzten Nachfrage von 84,6 Millionen Barrel täglich in diesem Jahr fördert die OPEC rund 26 Millionen Barrel. Der Preis hat sich nach seinem Tiefstand im Dezember von knapp über 32 Dollar inzwischen auf etwa 47 Dollar stabilisiert. Dennoch klagen die OPEC-Mitglieder, dass die vergleichsweise niedrigen Preise langfristig die Investitionen in die Erkundung neuer Ölquellen und die Modernisierung von Förderanlagen bremsen werden. Rohstoffanalysten erwarten auf dem Wiener Treffen daher einen Beschluss über eine weitere Senkung der Fördermenge. Sollte alles beim alten bleiben, würden die Preise weiter fallen, hieß es.