Eilmeldung

Eilmeldung

Belgien stellt Gelder für mehr Sicherheit an Schulen bereit

Sie lesen gerade:

Belgien stellt Gelder für mehr Sicherheit an Schulen bereit

Schriftgrösse Aa Aa

Während Deutschland den Amoklauf zu verwinden versucht, macht Belgien erste Schritte zur stärkeren Sicherung von Schulen und Kindergärten. Nachdem auch hier kürzlich ein Maskierter in einem Kindergarten ein Blutbad anrichtete, stellt die Regierung jetzt 2,5 Millionen Euro für Überwachungskameras und andere Sicherungssysteme bereit.

Und: “Wir schaffen auch eine Gewaltbeobachtungsstelle, um überblicken zu können, ob das Phänomen sich ausweitet oder nicht. Vor allem aber, um zu sehen, ob die Mittel, die wir einsetzen, auch wirken, oder ob man andere Maßnahmen ergreifen muss”, erklärt der Minister für öffentlichen Dienst, soziale Integration und Chancengleichheit. “Ich halte es für sehr wichtig, die Wirksamkeit der eingesetzten Mittel auch zu messen.” Neben zusätzlicher Beleuchtung, Schließanlagen und anderer technischer Ausrüstung wird ein Kriseninterventionsteam für die Soforthilfe für Opfer eingerichtet sowie eine Sondernummer, unter der Betroffene psychologischen, ärztlichen und juristischen Rat bekommen können.