Eilmeldung

Eilmeldung

Trittbrettfahrer sorgen nach Amok-Lauf für Entsetzen

Sie lesen gerade:

Trittbrettfahrer sorgen nach Amok-Lauf für Entsetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Tage nach dem Amok-Lauf von Winnenden versetzen neue Drohungen die Polizei in Alarmbereitschaft.

In Deutschland, aber auch in Frankreich, Schweden und den Niederlanden verhafteten die Behörden Jugendliche, die im Internet angekündigt hatten, es dem Amok-Läufer vom vergangenen Mittwoch gleichtun zu wollen. Auch wenn diese nach der Verhaftung beteuerten, sich nur einen Scherz erlaubt zu haben, drohen ihnen nun Haftstrafen. Während die Menschen in Winnenden im Südwesten Deutschlands immer noch in stillem Schweigen der Opfer gedenken, versuchen die Ermittler weiterhin die Motive des 17-jährigen Täters aufzuklären. Bei Freunden und Schulkameraden soll er als unauffällig und nett gegolten haben. In der Vergangenheit war er wegen Depressionen in Behandlung, die er jedoch abbrach. Im Elternhaus waren 14 Waffen in einem Tresor verschlossen, nicht jedoch die Pistole, mit der der Junge 15 Menschen und anschließend sich selbst tötete.