Eilmeldung

Eilmeldung

Dorf in Südengland zu verkaufen

Sie lesen gerade:

Dorf in Südengland zu verkaufen

Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien ist ein ganzes Dorf zu verkaufen. Für etwas mehr als 27 Millionen Euro kann man sich das pittoreske Örtchen Linkenholt in der Grafschaft Hampshire leisten. Dafür gibt es 22 Häuser, einen Kricket-Club, ein Herrenhaus, den Dorfladen und eine Hufschmiede sowie Wald- und Ackerland. Das einzige, was nicht zu kaufen ist, ist die Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Betty Smith kümmert sich um die Kirche. Sie hätte lieber, dass alles bleibt wie es ist und befürchtet, dass ein möglicher Käufer – und damit der neue Boss – womöglich im Dorf wohnen würde. Schmied Colin Boasst ist anderer Meinung. Er fände es gut, wenn jemand das Dorf kaufen würde. Das sei auch allgemein die Meinung der Einwohner. Es wäre schön, sagt er, wenn sich jemand um das Dorf kümmern würde und es so bleibe wie es ist. Aber man könne ja nie wissen. Verkäufer ist eine Stiftung, die den Erlös in wohltätige Projekte investieren möchte. Die 40 Bewohner dürfen auch nach dem Verkauf in Linkenholt wohnen bleiben.