Eilmeldung

Eilmeldung

US-Banken umgehen Bonus-Beschränkungen

Sie lesen gerade:

US-Banken umgehen Bonus-Beschränkungen

Schriftgrösse Aa Aa

Die vom Staat unterstützen Banken in den USA versuchen offenbar, die Bonus-Beschränkungen für Top-Manager zu umgehen. Medienberichten zufolge denken Morgan Stanley und die Citigroup darüber nach, einerseits zwar die Boni zu beschränken – so wie der Staat es für die Unterstützung verlangt -, andererseits aber im Gegenzug das Grundgehalt führender Angestellter zu erhöhen.

Noch aber ist nicht klar, wie genau Präsident Barack Obama und seine Regierung die Managergehälter regeln werden. Im Februar hatte Obama angekündigt, dass Führungskräfte staatlich gestützter Banken nicht mehr als 500.000 Dollar im Jahr verdienen sollen. Am Montag hatte der Präsident zudem die Boni scharf kritisiert, die der Versicherungsriese AIG für seine Geschäftsleitung plant – obwohl er am Staatstropf hängt. Der New Yorker Justizminister Andrew Cuomo möchte nun versuchen, vom Versicherungskonzern bereits zugesagte Bonuszahlungen rückgängig zu machen. Er kündigte an, die Rechtmäßigkeit angekündigter Prämien in Höhe von 165 Millionen Dollar zu prüfen. Obama hatte das AIG-Management als “rücksichtslos und gierig” kritisiert.