Eilmeldung

Eilmeldung

Fritzl bekennt sich überraschend in allen Punkten schuldig

Sie lesen gerade:

Fritzl bekennt sich überraschend in allen Punkten schuldig

Schriftgrösse Aa Aa

Joseph Fritzl hat sich im Prozess um den Inzest Fall von Amstetten überraschend zu allen Anklagepunkten schuldig bekannt. Das Geständnis umfasst nun auch den Mord durch Unterlassung und den Sklavenhandel.

Bisher hatte sich der 73-Jährige Angeklagte vor dem Schwurgericht in St. Pölten nur teilweise zur versuchten Vergewaltigung, der schweren Nötigung, der Freiheitsentziehung und der Blutschande schuldig erklärt. An diesem Mittwoch wird eine Gerichtspsychologin ihr Gutachten vortragen, das Medienberichten zufolge Fritzl volle Zurechnungsfähigkeit bescheinigt. Mit einem Urteil wird morgen gerechnet.