Eilmeldung

Eilmeldung

Madegassen setzen auf Rajoelina

Sie lesen gerade:

Madegassen setzen auf Rajoelina

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den Unruhen der letzten Wochen hoffen viele Madegassen, dass nun Ruhe einkehrt. Der Machtkampf hat auch Investoren und Touristen erschüttert. Und bei schwankenden Rohstoffpreisen für Pfeffer, Vanille und Edelsteine sind Besucher besonders willkommen.

“Es war hart, aber die Leute sind glücklich, denn ihr Ziel ist erreicht, Rajeolina ist an seinem verdienten Platz”, sagt eine Frau. “Der alte Präsident hat vieles erreicht, aber auch viele Fehler gemacht”, so dieser Geschäftsmann, “hoffen wir für die Zukunft, dass dieses Land die Vorzüge wahrer Demokratie entdeckt und gegen die Korrpution vorgeht.” Um wie versprochen die Armut zu bekämpfen, muss der neue Präsident auch die Zahler von Hilfsgeldern beruhigen, darunter die EU. Zwei von drei Madegassen leben von weniger als zwei Dollar am Tag.