Eilmeldung

Eilmeldung

Keine Dialog zwischen den Palästinensern

Sie lesen gerade:

Keine Dialog zwischen den Palästinensern

Schriftgrösse Aa Aa

Die rivalisierenden Palästinenserorganisationen haben ihre Verhandlungen in Kairo ergebnislos unterbrochen. Die radikalislamische Hamas und die gemäßigte Fatah von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas können sich nicht auf eine Einheitsregierung einigen.

Die Bildung dieser Regierung ist die Voraussetzung für internationale Finanzhilfen an die Palästinenser. Ägypten hatten die Vermittlung zwischen beiden übernommen, nachdem diese sich seit mehr als 21 Monaten bekämpfen. Beide Gruppierungen können sich zudem nicht auf einen gemeinsame Haltung gegenüber Israel einigen. Hamas setzt weiter auf den bewaffneten Kampf, die Fatah auf Verhandlungen mit dem jüdischen Staat. Die radikalislamische Hamas hatte 2007 die Macht im Gazastreifen gewaltsam übernommen und die Fatah vertrieben. Die regiert nun mit Mahmoud Abbas an der Spitze im Westjordanland.