Eilmeldung

Eilmeldung

AU suspendiert Madagaskars Mitgliedschaft

Sie lesen gerade:

AU suspendiert Madagaskars Mitgliedschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Machthaber in Madagaskar hat sich gegen die Vorwürfe eines Putsches verteidigt. Doch Andry Rajoelina steht zunehmend unter internationalem Druck: Die Afrikanische Union hält ihm genau dies, einen Staatsstreich, vor und setzte wie in solchem Fall üblich die Mitgliedschaft Madagaskars aus. Sie fordert Neuwahlen binnen sechs Monaten und eine Rückkehr zur Demokratie.

Auch Frankreichs Staatspräsident bezeichnete den Machtwechsel als Putsch. Deutschland verurteilte die Geschehnisse ebenfalls als undemokratisch und will die Zusammenarbeit bei der Entwicklungshilfe auf Eis legen. Der gewählte Präsident Mark Ravalomanana hatte am Dienstag unter dem Druck des Militärs die Macht an die Generäle übergeben, die sie dann auf seinen Widersacher Rajoelina übertrugen. Jener löste danach das Parlament auf. Die neue Regierung hatte auf eine rasche Anerkennung gehofft, da die Insel auf finanzielle Hilfe angewiesen ist. Stattdessen sieht sie sich nun Sanktionsdrohungen gegenüber.