Eilmeldung

Eilmeldung

Iran skeptisch über Obamas Annäherung.

Sie lesen gerade:

Iran skeptisch über Obamas Annäherung.

Schriftgrösse Aa Aa

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat auf die Rede Obamas verhalten reagiert, will beim Atomprogramm , dem Hauptstreitpunkt nichts ändern. Achmadinedschad sprach von der Größe des iranischen Volkes. Die Beziehungen der beiden Staaten könnten nicht neu begründet werden, indem die Iraner die vorherige feindliche und aggressive Haltung der USA vergessen, sagte ein Sprecher des Präsidenten. Die beiden Staaten hatten im April 1980 die diplomatischen Beziehungen abgebrochen. US-Präsident Barack Obama hat zum iranischen Neujahrsfest per Videobotschaft für einen Neubeginn der Beziehungen geworben.

SOT Obama 0.36 – 1.07 “ Meine Regierung hat sich jetzt einer Diplomatie verschrieben, die alle Probelme angehtund strebt nach konstruktiven Beziehungen zum Iran. Die USA wünschen, dass die Islamische Republik den ihr gebührenden Platz in der Völkergemeinschaft einnimmt. Dies ist ihr Recht. Aber es ist mit Verplichtungen verbunden und kann nicht mit Terror und Waffen erreicht werden, sondern vielmehr durch friedliche Aktionen, die die wahre Größe des iranischen Volkes und seiner Zivilisation demonstrieren.” Die internationale Gemeinschaft müsse nun weiter darauf dringen, dass der Atomkonflikt mit dem Iran beendet wird, sagte EU-Chefdiplomat Javier Solana, der den Vorstoss Obamas positiv bewertete.