Eilmeldung

Eilmeldung

Linksextreme hinter Anschlag in Athen?

Sie lesen gerade:

Linksextreme hinter Anschlag in Athen?

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Bombenanschlag auf die Staatliche Liegenschaftsverwaltung im Zentrum von Athen verfolgen die Fahnder vor allem die Spur linksextremistischer Gruppen. Bei der Explosion vor dem Gebäude am Donnerstagabend war Sachschaden entstanden, verletzt wurde niemand. In der Nähe befindet sich auch das Polizeipräsidium von Athen.

Die Ermittler vermuten aufgrund der Art und Methode des Anschlags Gruppen wie die Organisation “Revolutionärer Kampf” dahinter, die auf der EU-Liste der Terrororganisationen steht. Sie hatte sich schon zu einem früheren Bombenanschlag bekannt. Dieser war in Folge des tödlichen Schusses eines Polizisten auf einen Jugendlichen verübt worden war. Seit jenem Vorfall im Dezember kommt Griechenland nicht zur Ruhe, Ausschreitungen und Anschläge folgten.