Eilmeldung

Eilmeldung

Mission Sonnensegel geglückt

Sie lesen gerade:

Mission Sonnensegel geglückt

Schriftgrösse Aa Aa

Astronauten haben das vierte und letzte Paar Sonnensegel an der Internationalen Raumstation ISS entfaltet. Sie befestigten die autobusgroße Vorrichtung in einem gut sechsstündigen Einsatz außerhalb der Raumstation. Die Gesamtspannweite des Sonnensegels beträgt gut 73 Meter und wiegt rund 16 Tonnen.

Mit dem mächtigen Solarflügel wird die bestmögliche Sonneneinwirkung genutzt, um die Stromversorgung an Bord zu verdoppeln. Sie reicht jetzt, um 55 Häuser mit Energie zu versorgen. Die Raumstation benötigt mehr Strom, weil ab Mai sich die Bordbesatzung verdoppelt. Dann leben 6 Menschen im Orbit. Ohne die zusätzlichen Solarpanel würden die ISS-Bewohner nicht über genügend Strom verfügen. Eine Sprecherin der NASA erklärte in Housten: Wir haben kein Problem, alles läuft prima.