Eilmeldung

Eilmeldung

Verfeindete Brüder beginnen Dialog

Sie lesen gerade:

Verfeindete Brüder beginnen Dialog

Schriftgrösse Aa Aa

Schwieriger Besuch für Kroatiens Ministerpräsident Ivo Sanander in Belgrad.

Es ist sein erster Besuch in Serbien, seitdem Kroatien vor einem Jahr die Unabhängigkeit des Kosovo anerkannt hat. Serbien erkennt das Kosovo als unabhängigen Staat nicht an, sondern betrachtet es als serbisches Kernland. Serbiens Ministerpräsident Mirko Cvetkovic sieht darin ein großes Problem zwischen beiden Ländern. Doch beide Politiker sind sich einig darin, ihre wirtschaftlichen Beziehungen vertiefen zu wollen, einen neuen Dialog zu beginnen. Viele Serben wurden während der Bürgerkrieges zwischen 1991 bis1995 aus der Krajina vertrieben. Das Gebiet gehört heute zu Kroatien. Die Wunden, die der Krieg zwischen beiden Völkern geschlagen hat sind noch längst nicht verheilt. Extrem nationalistische Demonstranten forderten während des Staatsbesuchs, die Rückgabe der Krajina an Serbien.