Eilmeldung

Eilmeldung

Neapel demonstriert gegen die Mafia

Sie lesen gerade:

Neapel demonstriert gegen die Mafia

Schriftgrösse Aa Aa

In Neapel haben mehrere zehntausend Italiener am Samstag gegen das organisierte Verbrechen demonstriert. Die von einem Priester und seiner Gruppe Libera organisierte Protestaktion findet alljährlich am Frühlingsanfang statt. Anhänger von Mafia-Opfern aus ganz Italien und anderen europäischen Ländern nahmen an dem Umzug teil. Sie trugen Plakate mit Bildern der Mafia-Opfer.

“Wir gedenken der Toten. Diese jungen Leute, die hier demonstrieren, das ist die Zukunft Italiens”, meint Vincenzo d’Agostino, der Vater eines ermordeten Polizisten. Pater Luigi Ciotti ist der Präsident des Dachverbandes der Antimafiaorganisationen “Libera”. “Dieser Tag hat nur eine Bedeutung, wenn wir an den anderen 365 Tagen weiterarbeiten”, mahnt Pater Luigi. In den vergangenen zehn Jahren sind in Italien etwa 2500 Menschen vor der Mafia ermordet worden. Nur jeder vierte Mafia-Mord wird auch gesühnt.