Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer madagassischer Präsident vereidigt

Sie lesen gerade:

Neuer madagassischer Präsident vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Machthaber in Madagaskar ist vor rund 50.000 Anhängern als Präsident vereidigt worden. Mit 34 Jahren ist Andry Rajoelina allerdings sechs Jahre jünger, als es die Verfassung vorschreibt, und an die Macht kam er mit Massenprotesten und Unterstützung des Militärs statt per Wahl. Vom Ausland wird die neue madagassische Führung daher nicht anerkannt, Diplomaten waren bei der Zeremonie nicht vertreten.

Die Afrikanische Union hat dem früheren Discjockey vorgeworfen, geputscht zu haben, und deshalb Madagaskars Mitgliedschaft suspendiert. Ähnliche Vorwürfe kamen auch von Frankreich. Gelder für nicht-humanitäre Hilfe wurden eingefroren. 2000 bis 3000 Anhänger des geschassten gewählten Präsidenten Marc Ravalomanana protestierten in der Hauptstadt gegen die Amtseinführung seines Widersachers. Der neue Präsident hat Wahlen in zwei Jahren in Aussicht gestellt, er wolle zunächst gegen die Armut und Korruption kämpfen.