Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistans oberster Richter wieder im Amt

Sie lesen gerade:

Pakistans oberster Richter wieder im Amt

Schriftgrösse Aa Aa

Der oberste Richter Pakistans ist wieder im Amt: Damit ist ein erbitterter Streit zwischen Regierung und Opposition vorerst beigelegt.

Iftikar Chaudry war 2007 abgesetzt worden, vom damaligen Staatspräsidenten Perwez Muscharraf. Muscharraf entließ auch Dutzende weitere höchste Richter, die ihm zu kritisch waren. Sein Nachfolger an der Staatsspitze, Asif Ali Zardari, hatte Chaudrys Wiedereinsetzung versprochen, dieses Versprechen bisher aber nicht eingelöst. Unter zunehmendem Druck der Opposition musste Zardari jedoch Anfang der Woche einlenken. Auch viele der anderen Richter sind wieder im Amt. Bei der Besetzung der höchsten pakistanischen Gerichte geht es auch um die politische Zukunft von Zardari und Oppositionsführer Nawaz Scharif. Das bisher amtierende Oberste Gericht hat Scharif und seinen ebenfalls bekannten Bruder mit einem Politikverbot belegt, das nun ausgesetzt und überprüft werden soll. Seinerseits muss Zardari befürchten, dass alte Korruptionsvorwürfe gegen ihn wieder aufgerollt werden. Chaudry hat sich öffentlich gegen eine Amnestie gewandt, durch die Zardari überhaupt erst Staatspräsident werden konnte.